Yogaschule Steyr

Was bringt Yoga und wofür ist es gut?

Natürlich gibt dir Yoga ein gutes Körpergefühl! Aber ist das alles? Es ist ein bewährtes und ganzheitliches Gesundheitssystem, welches zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt und viele Vorteile hat.

Konzentration – bedeutet einfach, dass die Aufmerksamkeit auf einen Punkt gelenkt wird. Das ist im Alltag manchmal schwierig, da der Geist sehr leicht abgelenkt wird. Probleme bei der Konzentration führen dazu, dass wir die Aufgaben, die uns wichtig sind, nicht gut erledigen können. Während eines Yogakurses, wirst du immer wieder von deinem Lehrer dazu ermutigt, sich auf den Atem zu fokussieren. Genau an diesen Moment kannst du dich erinnern – schließe für einen Moment die Augen und konzentriere dich nur auf den Atem. Das alleine reicht meistens schon, damit der Körper sich an die Yogaeinheiten erinnert und verbesserte Konzentration eintritt.

Geduld – Hingabe an die Gegenwart. Ungeduld bedeutet, dass man schnell woanders sein, oder sich schnell mit anderen Dingen beschäftigen will. Um diese ungeduldigen Tendenzen auszugleichen, ist Yoga das perfekte Training. Man hält bewusst inne, verbleibt in verschiedenen Asanas und konzentriert sich auf seinen Atem. Beim Yoga hat man nur seine Yogamatte unter sich und nimmt bewusst die Ruhe und Stille im Hier und Jetzt wahr.

Selbstbewusstsein – Yoga kann auf vielen Ebenen helfen selbstbewusster zu werden. Die regelmäßige Übung gibt dir eine praktische Möglichkeit innere und äußere Eigenschaften wie Kraft, Gleichgewicht und Konzentration zu stärken. Auch durch stetige Verbesserungen in der Praxis, erhöht sich natürlich unser Vertrauen. Auf der energetischen Ebene, stärkt Yoga das Solarplexus-Chakra, welches das Selbstvertrauen unterstützt.

Bodenständigkeit – Das Wurzel-Chakra bezieht sich auf unsere Herkunft, unseren Ursprung und gibt uns ein Gefühl der physischen Sicherheit. Wenn die Energie fließt, hilft es uns, uns geerdet und mit der Erde verbunden zu fühlen. Dieses Chakra liegt ein wenig über und vor dem Steißbein. Vor allem in Zeiten physischer Veränderungen, kann das eine sehr hilfreiche Methode sein.

Kreativität – Das Sakral-Chakra ist das Zentrum der Kreativität innerhalb unserer feinstofflichen Körper. Es l lässt sich durch gezielte Asanas aktivieren, um die eigene Kreativität zu entzünden. Denke daran, dass Kreativität nicht nur bedeutet ein schönes Gemälde zu malen. Vielmehr bezieht es sich auf unsere Fähigkeit Probleme zu lösen und „out of the box“ zu denken. Egal ob wir künstlerisch veranlagt sind oder nicht!

Intuition – ist in der Regel auf der rechten Seite (bzw. rechten Gehirnhälfte) verortet. In der heutigen, sehr rational geprägten Welt hören wir leider sehr selten auf diesen Aspekt unseres Geistes. Eine regelmäßige Meditationspraxis hilft, ruhig zu bleiben, Stille zu schätzen und Ängsten vorzubeugen. Das hilft auch Platz für die unendliche Weisheit unserer Intuition zu schaffen, damit genau die Antworten zu uns finden, welche wir am meisten brauchen. Den Bewegungskörper wieder bewusst machen mit Atem-, Entspannungsübungen und Körperübungen .

Aus den Asanas werden neue freie Bewegungen ganz individuell entwickelt. Aus der Struktur entsteht Freiheit! DENKEN – FÜHLEN – HANDELN werden in Einklang gebracht, mehr Freude am SEIN und am Leben beginnt sich zu manifestieren!

Grundkurs

Die Grundkurse sind für Anfänger als auch für Wiedereinsteiger geeignet. Ich vermittle  die  Grundschritte für eine bewusstere Atmung. Entspannung und Körperübungen werden Schritt für Schritt erklärt und Bewegungsabläufe geübt. 

 Neue Termine werden bekanntgegeben !

Aufbaukurs

Aufbauend auf den Grundkurs, werden eine Vielfalt von Asanas, Übungsreihen und verschiedenen Atemtechniken vermittelt, vertieft und geübt. Aus den überlieferten traditionellen Körperübungen werden neue Bewegungsideen individuell kreeiert. Die Empfindsamkeit dem eigenen Leben gegenüber bewusster werden lassen. 

Teilnehmerzahl jeweils max. 14 Personen

Anmeldungen :

verena.steininger@gmx.at 0660 4422233